Berliner Lektionen: Rolf Liebermann. Renaissance?